Rise of the red heads
Article
0 comment

The rise of the red heads

Ich mag meine leicht dunklen, haselnussblonden Haare richtig gern: Meine Haut sieht strahlender aus, sie glänzen wie ein Brillant, sind ein umwerfendes Accessoire, und lassen jedes Outfit spannender aussehen. Man könnte glatt meinen ich hätte Attitüde! Dabei waren sie ein Zufallsprodukt, das bei einer Blondierwäsche entstanden ist, um mich von meinem mittelbraunen Haaren wieder zurück zu dunklem Blond zu bringen.

Ganz typisch fallen mir nun massenhaft rote Köpfe auf: Editorials in Zeitschriften? Ganz gleich ob Vogue, Madame, Haper’s Bazaar oder W, überall erblicke ich rote Haare! Werbekampagnen von Luxus- und Lifestylemarken wie Celiné, Max Mara, Tommy Hilfiger, oder Marc O’Polo? Natürlich mit rothaarigen Models besetzt! Stars und Sternchen? Ebenfalls rote Haare.

[Read more]

Autumn-Mood
Article
0 comment

On my radar for AW14

Der Herbst hat sich zu meiner Lieblings-Saison gemausert. Hier in Frankfurt ist es meist noch schön sonnig, einigermaßen warm, das Laub nimmt die schönsten Farben an, und es regnet noch nicht so viel. Ich freue mich auch auf den Wechsel von draußen nach drinnen, denn das heißt, dass ich meine Kuschelpullis auspacken kann, gemütliche Nachmittage mit Tee und guter Lektüre verbringe, und Zeit für Haarmasken und andere Intensivpflege habe. Vom Herb inspiriert ist auch meine erste On my radar-Liste, die ihr nach dem Klick lesen könnt.

[Read more]

Ciate-Nagellack-Silhouette
Article
1 comment

Le Look: Herbstzeiten mit Ciaté Silhouette

Ciate-Nagellack-Silhouette

Statt Power-Pastel- und Neon-Nagellacken setze ich derzeit auf dunkles Burgunder auf den Nägeln. Am interessantesten im derzeitigen Nagellacksortiment finde ich Silhouette von Ciaté. Schnell stellte ich jedoch fest, dass man ihn zumindest zweimal auftragen sollte. Der erste Anstrich wirkt leicht gräulich und erinnert eher an Particulière. Erst beim zweiten Auftragen deckte der Nagellack und erreichte durch die metallischen Reflexe eine gewisse Tiefe.

Der Nagellack trocknete schnell und hielt eine knappe Woche ohne zu splittern oder zu verblassen. Nachdem ich den Nagellack entfernt hatte, sah ich leider meinen Unterlack-Patzer, denn am Ringfinger zog ich den Unterlack nicht ganz an den Nagelhautrand herunter. Die Verfärbung verblasste jedoch nach ein paar Tagen. Unterlack, so stellte ich fest, ist bei dieser Farbe ein Muss und keine gut gemeinte Empfehlung.

Im Selbstversuch kombinierte ich zu Silhouette mein Vokuhila-Kleid mit Knopfleiste von Pins & Needles als Vorgeschmack auf den kommenden Herbst. Ich entschied mich für dieses Kleid, da ich es spannender empfand einen Ton zu kombinieren, der sich nicht im Muster des Kleides wiederholt. Und wie erwartet verlieh mir meine Kombination sofort eine “mit mir ist nicht zu scherzen”-Attitüde.

Pins-and-Needles-Kleid