Travelling-Beauty-London-Edition
Article
1 comment

Travelling beauty: Tips for Clerkenwell and a bit about beauty

In London übernachtete ich dieses Mal wieder im wunderschönen Stadtteil Clerkenwell, der für seine Spezialitäten-Shops, Restaurants, Pubs, Design- und Handwerksgeschäfte bekannt ist. Hier findet man keine Highstreet-Ketten und überteuerte Gastro Pubs, sondern hervorragende Bistros und Restaurants, wie The Gate, mein liebstes veganes Restaurant, oder La Vinotheka,  die sich in kleinen, begrünten Hinterhöfen verstecken. Unser Londoner Büro liegt zum Beispiel neben einer Buchbinderei, die dort seit dem frühen 20. Jahrhundert residiert, und Alexander McQueens Büro.

Mein Lieblingshotel in Clerkenwell ist übrigens The Zetter. Das Hotel und das Town House sind wunderschön eingerichtet, komfortabel, wenn auch klein, und die Angestellten sind zuvorkommend, familiär und niemals nachlässig oder aufdringlich. Als alleinreisende Frau fühle ich mich hier immer sehr wohl.

[Read more]

Sardinia1
Article
0 comment

Wanderlust: Dreaming of Sardinia

Nur zu gern würde ich gern wieder Urlaub am Meer auf der italienischen Insel Sardinien machen: Täglich im kristallklaren, türkisen Meer schwimmen, am weißen Pudersandstrand liegen, richtig guten Cappuccino schlürfen, fangfrischen Fisch genießen, und Weißwein trinken.

Dabei möchte ich nicht einmal in einem Hotel wohnen, sondern lieber etwas privateres, günstigeres buchen. Warum auch nicht? Statt mich auf einem Hotelgelände herumzudrücken und nach 10 Tagen schon wieder abreisen zu müssen, würde ich eine Ferienwohnung und drei Wochen Urlaub bevorzugen (mehr Info hier). Dieses Apartment liegt auch nicht auf der Seite der Insel, die mit Reichen & Schönen gepflastert ist, die sogenannte Costa Smeralda, sondern auf der anderen, die das echte, ursprüngliche Sardegna zeigt.

[Read more]

Wochenende in Paris
Article
0 comment

Für eine imaginäre Reise nach Paris

Weekend in Paris

 

Wenn ich dieses Valentinstagswochenende wieder in Paris verbringen würde, wäre es wohl verschwendet. Denn eigentlich möchte ich gerade nur meinen Gedanken nachhängen, lesen, und schlafen. Wobei alle drei Tätigkeiten mir im Lichte von Paris reizvoller erscheinen…

Für meine imaginäre Reise nach Paris packe ich meinen Koffer und nehme mit:

  1. Ein Nachthemd meines Lieblingsherstellers Princesse Tam Tam
  2. Eine Kerze von DL&Co mit Duft von blauer Hyazinthe, Meerwasser, Kiwi, Zitrone und frischem Moos, die mich träumen lässt
  3. Ein Reiseset von Aromatherapy Associates, das mit Damaszener Rose pflegt, beruhight und vor allem entspannt
  4. Haarbänder von Scoopy Loop, die meine Haare nicht abknicken, so dass ich sie nicht stylen muss
  5. A Moveable Feast von Hemingway – Zwar schon gelesen, aber beim zweiten Lesen kann ich Bücher besser genießen

 

Article
5 comments

En Voyage: &Other Stories Herbst Haul

&Other-Stories-Haul

//Foto von LaTouche//

Bei &Other Stories auf der Londoner Regent Street entdeckte ich das Schwedische Öko-Label L:A Bruket, dessen Produkte auch noch handgefertigt sind! Mit mehreren Produkt-Design-Preisen ausgezeichnet wirken die Produkte rau, rustikal und romantisch mit minimalistischer Verpackung. Eine ausgewogene Mischung aus ätherischen und anderen pflanzlichen Ölen sorgt für streichelzarte Haut und angenehmen Duft.

Zugeschlagen habe ich bei der Sojakerze mit Sandelholz-Duft und Seife mit Rosmarin-, Salbei-, und Lavendel-Duft. Beides duftet sehr stark, so dass ich die Kerze nur zur Lufterfrischung benutze, zum Beispiel nach dem Staubsaugen. Die eine der beiden Seifen liegt derzeit in meiner Wäschekommode während die andere meine Hände nach dem Reiten wieder zum Duften bringt.

Dazu habe ich noch zwei Produkte aus der eigenen Dekorativen-Kosmetik-Linie gekauft. Einen weinroten, cremigen Lippenstift sowie einen pflaumenfarbenen Kajalstift. Den Kajalstift habe ich schon oft und gerne verwendet, denn er hält ausgezeichnet und bringt meine grünen Augen zum Strahlen. Den Lippenstift tupfe ich immer nur sanft auf oder mache ihn etwas transparenter indem ich ihn mit Lippenbalsam mische. So schön ich auch Merlotfarbenen-Lippenstift finde, im Alltag muss ich mich noch an ihn gewöhnen.

Die Produkte:

L:A Bruket Sojawachs-Kerze mit Sandelholz ab 22EUR bei LillaBruket.se/en

L:A Bruket Seifen mit Rosmarin, Salbei und Lavendel ab 9EUR bei Stories.com

&Other Stories Lippenstift in Cordovan Wine ab 15EUR bei Stories.com

&Other Stories Kajalstift in Armure Plum ab 8EUR bei Stories.com

 

 

Tempel Nusa Dua Bali 2013
Article
0 comment

En Voyage: Reise-Tips für Bali

Meine Freundin hat für uns den touristischen Teil von Bali ausgewählt, der viel Surfen, Shoppen, Essen gehen und Party verspricht. Klar hätten wir auch nach Ubud reisen können, Tempel gucken, durch Reisfelder marschieren und Balinesischen Tänzern zuschauen können, aber ehrlich gesagt wollten wir einfach nur Ausspannen und Spaß haben, wie damals mit 17 auf Korfu — und Spaß hatten wir, das kann ich euch sagen!

Wir übernachteten im Kuta Playa Hotel & Villas, welches ich absolut weiter empfehlen kann. Es ist äußerst gut gelegen und so benötigt man weniger als fünf Minuten zum Strand und etwa fünf bis zehn Minuten zu den Poppies I und II, den berühmten Einkaufsstraßen von Kuta. Die Jalan Legian mit ihren Clubs und Bars ist auch leicht zu erreichen.

Hier sind meine Highlights:

  1. Shoppen bei Surfergirl
  2. Chillen und Abendessen im Potato Head (lieber reservieren!)
  3. Mittagessen im Mojos einem Mexikaner bei dem ich besonders den Mission Veggie Burrito und das Detox Elixir für zusammen 5 EUR empfehlen kann
  4. Unglaublich guten Fisch und sehr leckere Beilagen gibt es zum Abendessen im Dog Dragon für gerade mal 4EUR
  5. Das beste Sushi das ich je zwischen die Zähne bekam findet ihr im Kunti II für 8EUR
  6. Tanzen gehen sind wir meist im Sky Garden, der zwar etwas trashig ist, aber lustig (Jalan Legian)

So vermisse ich doch tatsächlich schon den Duft der Räucherstäbchen, welche in den kleinen Speisenopfer für die Götter steckten. Aber da gibt es Abhilfe, denn Tom Fords Sahara Noir duftet ähnlich!

Dreamland Beach Bali 2013

//Dreamland Beach//

Tempel Nusa Dua Bali 2013

//Tempel bei Nusa Dua//

Dreamland Beach Bali 2013

//Dreamland Beach//

Tempel Nusa Dua Bali 2013

//Tempel bei Nusa Dua//

Kuta Beach Bali 2013

//Kuta Beach am Abend//

Sushi Kunti II Bali 2013//Sushi Sashimi Mix im Kunti II//

Article
3 comments

En Voyage: Life is a Bali Beach ۴

Life is a Bali Beach

 

Zum ersten Mal in Indonesien, zum ersten Mal auf einem Surfbrett stehen, zum ersten Mal Airbus A 380 fliegen, eine Menge Firsts, für einen Urlaub – und ich freue mich riesig drauf! Als Entschädigung für den 17-stündigen Hinflug habe ich mir gleich mal ein 3-stündiges Spa-Package gebucht. Schöner kann das Leben kaum sein.

Wie es sich für eine Liebhaberin exklusiver Produkte gehört habe ich natürlich auch schon fleißig eine Packliste in meinem Kopf zusammengestellt. Dank meiner neuen Schuhe, die ich liebevoll I-just-got-promoted Boots nenne, ist mein Portemonnaie jedoch recht finanzschwach, daher folgt nun eine Liebliste aus der Drogerie mit ein paar älteren Produkten, die ihr schon kennt.

Ich packe meinen Koffer und nehme mit:

L’Oreal EverRich Shampoo und Haarkur + L’Oreal Natural Oilixir-Haaröl
zum Schutz im Wasser, damit meine Haare vom Surfen nicht austrocknen.

Kneipp Nachtkerzenduschgel und Lavera Atlantic Wonder Bodyfluid,
welche beide sonnenstrapazierte Haut beruhigen. Das Bodyfluid zieht zudem schnell ein und
hinterlässt einen sanften meerigen Duft und erfrischt mit einem Hauch Wasserminze.

SkinCeuticals CE Ferulic Serum als antioxidative Tagespflege unter der Sonnencreme
und Aesops Parsley Seed Moisturizer für Abends, um der Haut leichte Pflege
und den doppelten Kick an Antioxidantien zuzuführen.

Smashbox BB Cream als Grundierung, Posie Tint und ChaCha Tint von Benefit als Rouge,
Jade Maybellines Color Tatoo in On and on Bronze und Petal Pink als Eyeshadows
und Chanels Imitable Mascara als top off.

Für die Lippen packe ich ebenfalls Chanel ein und zwar das gebrannte Orange La Ravissante in matt
und das kühle, cremige Fuchsia L’Exaltee.

Cheers!

~ Rebecca

 

Article
1 comment

En Voyage: Meine Sonnenpflege für Bali!

Sonnenschutz-Extra

Während des Job-/Blog- und Gesundheitsstress habe ich mich ganz kurzfristig und spontan mit einer Freundin auf Bali verabredet:  Ich bin durch und durch ein Strandkind, das Schnorcheln, Tauchen und Schwimmen liebt – Wasser scheint einfach mein Element zu sein und Erholung und Abstand brauche ich gerade sehr!

Nach vier Jahren Urlaub in Europa hat’s mich einfach wieder weiter weg gezogen, mein Auslandspraktikum in Südostasien ist schuld (auch #FirstWorldProblem genannt). Viel zu gut hat es mir dort gefallen, als das ich je vegessen könnte, wie schön es ist den Sonnenaufgang am/im Meer zu erleben. Zwei Wochen Strand, Sonne, und Sport stehen uns nun bevor, dazu noch ganz viele Massagen, gutes Essen und Kultur. Als ob Bali an sich und eine gute Freundin aus Schulzeiten wieder zu sehen nicht genug wären, kennt sie sich die Liebe auch noch bestens auf Bali aus, denn sie hat nicht nur ein halbes Jahr auf Bali gelebt, sondern verbringt ihre Urlaube dort regelmäßig, denn sie lebt seit einigen Jahren in Melbourne. Ich glaube Jessi, weiß gar nicht’s von La Touche – vielleicht lässt sie sich ja ablichten?

Damit ich nicht wieder mit einem permanenten Andecken zurückkomme – aus Singapur habe ich mir einen roten, kreisförmigen Fleck mitgebracht, der sich seit sechs Jahren wacker auf meiner Wange hält – begleiten mich auf dieser Reise das (für mich) beste Vitamin C-Serum und Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 100!

Neutrogena Dry Touch Sonnencreme mit SPF 100

Lichtschutzfaktor 50 würde natürlich auch ausreichen, denn die 100er-Version filtert mit 98,6 gerade mal 1% mehr Sonnenstrahlen als die 50er-Version. In Europa ist SPF 100 nicht erhältlich, da man davon ausgeht, dass die Bezeichnung <100> den Verbraucher irrefüht, denn es werden nicht 100% der Strahlen gefiltert. Die USA erkannten dies vor kurzem ebenfalls und so habe ich wahrscheinlich eine der letzten SPF 100-Tuben erworben, die noch auf dem US-amerikansichen Markt sind.

Von der Höhe des Lichschutzfaktors mal abgesehen, kann ich jedem mit normaler und leicht trockener Haut die Neutrogena Dry Touch-Serie empfehlen. Sie hat durch die Kombination von mineralischen und chemischen Filtern ein sehr angenehmes, nicht klebriges Finish, trocknet die Haut im Gegensatz zu anderen Produkten aber nicht aus. Für die öligeren Hauttypen könnte das Ultra Sheer Liquid Daily Serum mit SPF 70 gut funktionieren, dies kann ich zum Beispiel nur in Kombination mit einem pflegenden Make-up oder Feuchtigkeitscreme verwenden.

Produkte, die man einfach und gut in Deutschland erwerben kann, findet ihr hier.

Skinceuticals CE Ferulic Serum

Vitamin C-Seren wirken Antioxidativ, dass heißt, sie neutralisieren die negative Wirkung von zu vielen freien Radikalen, die das Collagen (die Stützfasern) der Haut angreifen und nachhaltig beschädigen können. Denn schlaffe, angegriffene Stützfasern bedeuten zu gut Deutsch Falten! Den meisten Seren werden zudem Vitamin E, sogenannte Flavonoide (sekundäre Pflanzenstoffe), Karotonoide und Spurenelemente, wie Zink und Magnesium, beigefügt, was zu einem noch größeren Schutz vor schlechter Oxidation führt. Außerdem scheint es als ob, ein Übermaß an Anti-Oxidantien nicht nur zu einer Abwehr der freien Radikalen führt, sondern sogar beim Collagen-Aufbau helfen kann, und somit bereits bestehende Falten gemildert werden können.

Seren, die behaupten Vitamin C stabilisiert und für die Haut nutzbar gemacht zu haben gibt es viele. Oftmals fehlt es aber an der ausreichenden Menge Vitamin C um überhaupt Wirksam zu sein, die Zusatzstoffe sind nicht sehr vielversprechend, oder die Formulierung ist nicht sauer genug, um das sehr flüchtige Vitamin C zu stabilisieren. Einigen Herstellern ist dies jedoch gelungen, wie zum Beispiel Skinceuticals, Cellex-C, oder Cosmetics Skin Solutions. Skinceuticals ist jedoch der einzige Hersteller, der bei meinen Recherchen durch die Bank gelobt wurde und dessen Wirksamkeit in mehreren Fachzeitschriften belegt wurde (Futurederm.comPaulasChoice.comInstyle.com und viele andere).

Auch wenn das Skinceuticals Produkt mit seinem Preis von 130EUR (bei Apo-Rot für 117EUR) zuerst sehr teuer klingt, habe ich mich dennoch für diesen Hersteller entschieden, da es bei meinen Recherchen als eher mittelpreisig hervorkam (Cellex-C Vitamin C-Serum kostet bei Breuninger 208EUR!). Die günstigste, beste Vitamin C-Serum-Variante mit 39USD von Cosmetics Skin Solutions soll 95% der Wirksamkeit des Skinceuticals-Produkt vollbringen, ist leider aber nicht in Deutschland erhältlich. Es steht aber auf meiner Shopping-Liste, sobald das Skinceuticals-Serum aufgebraucht ist, was noch gut 1 Jahr dauern kann.

Preise für Vitamin C-Seren:

Vitamin C-Serum der Luxusklasse: Cellex-C Vitamin C-Serum bei Breuninger ab 208EUR
Vitamin C-Serum der Mittelklasse: CE Ferulic bei Apo-Rot für 117EUR
Günstiges Vitamin C-Serum: Cosmetics Skin Solutions für 39USD (Vertrieb sitzt in den USA)

 

Malin+Goetz
Article
0 comment

En Voyage: New Yorks Apothekenmarke Malin + Goetz

//Cilantro Hair Conditioner, Gentle Neroli ShampooRum Body Wash, und Vitamin B5 Body Moisturizer//

Meine neueste Schrulligkeit ist, dass ich mich bei meiner Hotelwahl von Beauty-Produkten im Badezimmer leiten lasse (natürlich nur so lang, wie sie meiner Preiskategorie entsprechen, räusper). Als ich also sah, dass meine Kollegen im durchdesignten Tribeca Grand Hotel absteigen und dort Malin + Goetz Produkte gereicht werden, buchte ich mich sofort ein.

Zwei der Badprodukte der New Yorker Kultmarke, die für natürliche Inhaltstoffe und Schutz der empfindlichen Haut steht, musste ich schweren Herzens halbvoll zurück lassen, da ich meinen 1-Liter Beutel schon reichlich gefüllt hatte: Den Vitamin B5 Body Moisturizer und den Rum Body Wash.

Malin + Goetz Rum Body Wash

Der Rum Body Wash wird stilecht mit 12% Eau de Toilette hergestellt und duftet so besonders authentisch. Rum, Gin und selbst Wodka (ich erwähne hier nur schnell Penhaligon’s Juniper Sling!) haben bei einigen Parfümmarken Einzug gehalten und geben den Produkten einen besonderen Twist ohne selbstverständlich nach durchzechter Nacht zu riechen. Ganz im Gegenteil: Die Rum Bar Soap riecht verführerisch warm und rein, da Rum auf Zuckerrohrmelasse basiert. Die Seife enthält zudem viel pflegendes Glycerin und reinigt ohne auszutrocknen oder einen Film zu hinterlassen, den die Amerikaner so gar nicht mögen.

Malin + Goetz Vitamin B5 Body Lotion

Die Vitamin B5 Body Lotion verführt ebenfalls mit einem herrlichem Duft, wobei dieser eher zitrisch, sonnig und anregend ist – für mich perfekt nach einer kurzen Nacht – wofür Bergamotte mit einem Schuss Honig sorgt. Die Pflegeleistung ist ebenfalls beachtenswert, denn Malin + Goetz schafft es eine pflegende Lotion herzustellen, die sich wunderbar leicht auf der Haut anfühlt und trotzdem ohne Silikone auszukommen. Stattdessen werden natürlich gewonnenes Glycerin und Shea Butter eingesetzt.

Malin + Goetz in Deutschland

In Deutschland kann man die Produkte online bei Asos und der Malin+Goetz Website (Versandkostenfrei ab 75EUR) erwerben oder im Hamburger Minimarkt und der Wiesbadener Europa Apotheke. Die Preise beginnen bei 11EUR.

Aesop-Products-for-Pedestrians
Article
0 comment

En Voyage: Boston Beauty

Während meiner letzten Geschäftsreise nach Boston und New York hatte ich dank meines halben freien Tages endlich mal wieder die Gelegenheit durch Bostons Beauty-Geschäfte zu bummeln. Zuvor hatte ich bereits einiges recherchiert und auf meinem Pinterest-Profil namens La Touche Needs als Erinnerung gepostet. Natürlich kam wieder mal alles anders als geplant, und so gab ich mein erspartes eher für Vintage und Second Hand Kleidung aus, aber dazu später mehr. Meine Beauty Highlights waren Besuche bei Aesop, Fresh, Benefit, Sephora, Nordstrom und wieder einmal bei Lauren’s Nails, einem der unzähligen Nagelstudios auf der Newbury Street.

Earn it, before you spend it

Exhale-Spa-Boston

//Exhale Spa Boston Back Bay//

Barre-Workout

// Barre Workout //

Mein Tag startete um 8 Uhr morgens mit einer Barre-Klasse bei Exhale. Bei uns zur Zeit nur in München angeboten, kommt man in Boston in den exklusiveren Studios ohne Probleme sogenannte Barre-Klassen, die vom Ballet-Hype durch The Black Swan inspiriert wurden. Die Buchung verlief super unkompliziert über einen Online-Service, man sollte jedoch ein bis zwei Wochen im Vorraus buchen, da die Klassen sehr beliebt sind. Bei einem Preis von 25USD kann ich das auch gut verstehen, denn selten habe ich solch ein gutes und intensives Ganzkörper-Workout erlebt. Arme, Bauch, Rücken, Po und Beine – hier wurde keine Körperzone ausgelassen und ich musste mich sehr anstrengen, um mit den äußerst fitten Amerikanerinnen mitzuhalten. Besonders beeindruckt haben mich die älteren Semester, die mich easy peasy in die Tasche stecken können. Ich muss nur noch herausfinden, welche neue Fitnessmarke sich hinter dem ominösen Omega Zeichen verbirgt, denn selbst in NYC trugen alle Hosen und Tops dieses Herstellers… Danach ging es ab zu einer 30-minütigen Rückenmassage, die ebenfalls extrem gut war und durch das sehr beanspruchende Workout zuvor auch wohl verdient.

Das Boston Beauty Highlight: Mein erster Besuch eines echten Aesop-Geschäfts

Aesop-on-Newbury-Street

// Aesop auf der Newbury Street //

Aesop ist für mich natürlich nichts neues, jedoch habe ich die meisten meiner Produkte an Aesop-Countern in Gemischtwarenhäusern wie Barney’s New York, Nordstrom oder Saks Fith Avenue gekauft. Das Einkaufserlebnis in einem Aesop-Geschäft ist hiermit absolut nicht zu vergleichen….

Aesop-Products-for-Pedestrians// Aesop Handpflege Pitstop //

Kurz nachdem ich das Geschäft betrat fragte mich die äußerst entspannte und kompetente Verkäufern, ob ich einen frisch aufgebrühtem Tee aus dem eigenen Hause möge. “Klar, warum nicht!” antwortete ich und bekam die beruhigende, entgiftende Tee-Mischung gereicht – Himmlisch! Der Laden war dezent mit Aesops Anouk parfümiert, es dudelten französische Chansons im Hintergrund, und die hell-getäfelten Wände sowie das große Waschbecken an dem man Produkte ausprobieren durfte verströmten das Gefühl sich in einer wahren Wellness-Oase zu befinden. Ach ja, gekauft habe ich auch etwas: Den Violet Leaf Hair Balm und die Rose Scalp & Hair Mask für trockene Sommerspitzen. Ich hatte hier eine wirklich gute Zeit, genoss es durch und durch mit der Verkäufern zu plaudern, und behielt sogar die Baumwoll-Tütchen-Verpackung, die mit Anouk beträufelt wurde, obwohl ich sonst überflüssige Verpackung nicht mal haben möchte!  Anwendungsberichte folgen in Kürze… Und wer von der wundervollen Typo ebenfalls verzaubert ist: Bei Aesops Hausschrift handelt es sich um die beazubernde Optima von Hermann Zapf.

 

IMG_0747

// Rosen Haarmaske, Veilchen Haarbalsam und zwei Luxus-Proben //

Bewährtes von Laura Mercier, Jo Malone, Urban Decay und Benefit

Bei Laura Mercier wollte ich eigentlich richtig zuschlagen, da sich die Preise in den USA und in Deutschland drastisch unterscheiden. Dank einer zauberhaften 70er Jahre Dior-Bluse und einem neueren Joie-Maxikleid aus dem Vintage-Ladens Second Time Around ist es jedoch bei einer Brauen-Creme geblieben. Das Produkt kostet in Deutschland satte 24EUR wohingegen ich in den USA nur 20USD bezahlte. Dazu noch White Jasmin & Mint von Jo Malone, welches ich als hochsommerlich-blumiges, aber dennoch frisches Parfüm bezeichnen würde (ok, hier habe ich einen Euro mehr bezahlt als in Deutschland) und Benefits ChaCha Tint, ein mangofarbener Lip und Cheek Stain der den perfekten Peaches und Cream-Teint zaubert, und der Sommerurlaub kann kommen!

Ebenfalls auf meiner Einkaufsliste stand die Naked Basic-Palette von Urban Decay, da sie für mich wie gemacht scheint: Highlighter-Ton mit Schimmer für den Brauenbogen, einen warmen und einen kühlen hellen Ton für das bewegliche Lid, einen Taupe-Ton für die Lidfalte, einen matten Kaffeeton zum Akzenturieren und einen Tiefschwarzen den ich als Puderlidstrich einsetze – ich bin schwer begeistert!

Sephora-und-Nordstrom

// ChaCha Tint von Benefit ab 32EUR, Laura Mercier Brow Definer ab 24EUR und Naked Basics Palette von Urban Decay ab 25EUR //

Neu auf meinen Radar

Neu auf dem amerikanischen Beauty-Markt ist die Marke Fresh: Die natürlichen Rezepturen der Kosmetikfirma beruhen auf multikulturellen  überlieferten und perfektionierten Rezepten und beinhalten so traditionsreiche Kosmetikinhaltsstoffe wie Zucker, Soja, Milch und Reis. Vor einigen Jahren wurde Fresh von der LVMH-Gruppe gekauft und ist auf Expansionslurs, wobei Fresh Deutschland leider noch nicht erreicht hat. Die beiden Starprodukte der Firma sind die Rosenmaske, die mich von ihrer Textur und Farbe her stark an die Soothing Gel Mask von Kiehl’s erinnert, und die Creme Ancienne, die handgefertigt wird. Ob dies einen Preis von 140USD für 30ml rechtfertigt mag ich zu bezweifeln, aber manchmal hilft das Glauben an die Wirkung mehr als die verwendeten Inhaltsstoffe…

Lauren’s Nails auf der Newbury Street

Mani-Pedi-Boston-Style

 

// Mani-Pedi Boston-Style //

Da ich nach dem langen Tag ganz dringend einen Bio Break benötigte und meine Fingernägel einen neuen Schliff, verschlug es mich auf meiner letzten Station zu Lauren’s Nails, einem typischen Newbury Street Nagelstudio. Hier bekommt man eine gute, wenn auch nicht perfekte, Maniküre und Pediküre für 35USD und das ohne Termin. Die Pediküre habe ich mir zwar gespart, aber für 14USD eine ordentliche Maniküre ohne Lack bekommen. Meine Fingernägel glänzen immer noch vom Polieren!

Auf bald, du wunderschöne Stadt!

Boston

 

Korres-Party-Survival-Kit-und-Clarins-Make-up-Palette
Article
0 comment

En Voyage: Auf nach Boston und New York City mit Korres und Clarins!

Korres-Party-Survival-Kit-und-Clarins-Make-up-Palette

Wenn ich verreise fülle ich normalerweise meine Pflege ab oder nehme ganz viele Proben mit. Mein Make-up wähle ich mit Bedacht aus, so dass ich mit möglichst wenigen Produkten viele Looks zaubern kann (da fällt mir gleich meine Reise nach Paris ein..). Dieses mal bin ich jedoch absolut uninspiriert: Auf meine nächste Geschäftsreise begleiten mich ein Reiseset von Korres und eine Make-up-Palette von Clarins – einfacher geht’s nicht!

Korres-Klassiker

// Inhalt des Korres Party Survival Kits ab 27EUR //

Das Korres Party Survival Kit

Die Naturkosmetik von Korres steht schon länger auf meiner „Würde ich mal gern ausprobieren“-Liste und so darf das „Party Survival Kit“ mit auf die einwöchige Boston & New York Reise. Party ist auf dieser Geschäftsreise zwar nicht angesagt, aber nach einem langen Tag trifft mich der Jetlag meist besonders hart und so fühle ich mich morgens gerne mal, als ob ich von einem Festival käme. Da kommt das Korres Reiset gerade gelegen: Es enthält Guave Duschgel und Body Butter, die beide als Wachmacher fungieren sollen, die schnelle 3 in 1 Reinigungs Emulsion, regenerierende Wildrosen Gesichtscreme, abschwellende Evening Primrose Augencreme und dazu noch Limonen-Kaugummis.

 

Clarins-Make-up-Palette

// Clarins Make-up Palette bei Heinemann Duty Free ab 49EUR //

Die Clarins Make-up Palette

Die Make-up-Palette von Clarins ist Travel Exclusive und kann nur an Flughäfen gekauft werden. Mich hat sie sofort überzeugt, da ich alles wichtige in einer Palette finde: Puder in einer hellen Nuance, Pfirsichfarbenes Rouge, sechs Lidschattentöne die mich von morgens bis abends begleiten und auch als Liner funktionieren, schwarze Mascara und ein abgestimmtes Lipgloss. Dazu muss ich nur noch mein neues Covergirl Make-up einpacken, das auch ganz passabel als Concealer durchgeht und ich bin bestens ausgestattet.

PS: Falls ich tatsächlich etwas Zeit haben sollte statte ich natürlich dem Bostoner Aesop Store und der berühmten New Yorker Apothekenkette C.O. Bigelow einen Besuch ab. Vielleicht entdecke ich ja noch etwas Schönes? Eigentlich bin ich ja auf Laura Mercier scharf…

// Translation //

Usually I am very thoughtful when it comes to travelling: I use small containers filled with my most-loved and trusted products, I select my make-up very carefully, because it should not only be suitable for a couple of looks ranging from office make-up to a night out, but it should also last all day, and I match my make-up and hair styling tools with my wardrobe… This time I am very un-Rebecca-like and just grabbed a Korres travel kit and a Clarins make-up palette at the duty free shop…

The Korres Party Survival Kit

Okay, I have to admit that this is a business trip, so there won’t be any partying. However, when the jetlag is kicking in and I get to the hotel after a whole day of meetings, I feel pretty much like I’ve just been to Coachella. And here comes the Survival Kit: The Guave shower gel is super refreshing and slightly uplifting, the Guave Body Butter softens your skin in seconds, while the Wild Rose hydrating cream and the de-puffing Primrose eye cream is absorbed by your skin and leaves the slightest fresh sheen, as if you just slept 8-hours straight. Also pretty handy are the 3in1 cleansing lotion and the lemon chewing gums – all natural, all lifting your spirits!

The Clarins make-up palette

Make-up palettes are great time savers, if you find the right ones. While every beauty blogger was raving about the Dior Cherry Bow palette, I opted for the Clarins one. Why? Because it has it all! Light face powder that can be used wet and dry, peachy blusher, six eye shadows from barely there to sultry (applied wet they work beautifully as eye liner), a black mascara and a rose peach lipgloss. Pair this with my favorite Covergirl foundation and I’m good to go