Amazonian Clay BB Tinted Moisturizer Broad Spectrum SPF 20 Sunscreen
Article
1 comment

Eine BB Cream, die endlich mal ohne Silikone auskommt

Du hast aber Farbe bekommen! Ein typisch deutscher Ausruf und nur allzu oft ist mit Farbe wohl eher eine Tönung in Tomatenfarbe gemeint. Wohlgeschützt durch Sonnenschirm mit SPF 50 und Lichtschutzfaktor 20 auf der Haut arbeitete ich letzten Freitag zu Hause in der Sonne, und dann das! Sonnenbrand auf meinem rechten Ohr! Dort, wo der Schatten des Sonnenschirms nicht hin kam… Dafür hat mein Gesicht aber tatsächlich eine schöne Farbe bekommen, ein gesundes, sanftes, helles Latte Macchiato braun.

[Read more]

Sommer-Parfums-mit-Kokosnuss
Article
0 comment

Der ewige Sommerklassiker: Parfüms mit Kokosnussnoten

Im Handel sind seit Kurzem drei neue weiße Blüten Parfüms mit leichten Kokosnussnoten erhältlich, und ich würde gern alle drei Probetragen!

Estee Lauders Bronze Goddess ist ein Sommerklassiker, der jedes Jahr neu aufgelegt wird, aber immer limitiert ist. Leider war ich in den letzten Jahren immer zu spät dran, um noch ein Exemplar ergattern zu können… Die diesjährige Edition erkennt ihr an der silber-glänzenden Aluminumverpackung. Bronze Goddess ist ein florales Parfüm mit Noten von Tiaré, Jasmin, Magnolie (alles weiße Blüten), Bergamotte, Mandarine und Kokosnuss. [Read more]

Grown Alchemist Botanical Beauty
Article
1 comment

Die Suche nach der besten Gesichtspflege: Der Versuch mit Grown Cosmetics

Ich bin untreu geworden. Und meine Haut fand’s nicht so toll. Immer auf der Suche nach noch besseren Hautpflegeprodukten gönnte ich mir Seitensprünge mit Ren Cosmetics, Caudalie, Bioderma und Grown. Und träume wieder davon zu Aesop zurückzukehren.

Also zum Ursprung allen Übels: Langeweile! Aesop ist toll, aber nach drei Jahren Daueranwendung wollte ich etwas neues, frisches, anderes. Vielleicht etwas günstigeres, weniger geruchsintensives, aber dennoch pflegend, und natürlich… Lest hier meine 4-teilige Serie über potentielle Aesop-vom-Thron-Stoßer!

Inhaltsstoffe und Pflegewirkung von Grown Alchemist Botanical Beauty

Bei Bloggern äußerst beliebt ist Grown Alchemist Botanical Beauty: Pflegeprodukte des Herstellers sollen nur verträgliche, nicht-karzinogene, öko-zertifizierte, vegane Inhaltsstoffe enthalten ohne jeglichen den Zusatz schädlicher künstlicher Chemikalien und Konservierungsstoffen. Zudem werden die Produkte nicht an Tieren getestet. Das stimmt leider nicht so ganz, denn auch Grown kann und möchte nicht auf das ein oder andere Hilfsmittel verzichten. So werden zum Beispiel PEGs eingesetzt, welche die Schutzbarriere der Haut durchlässiger machen, und Konservierungsstoffe angewendet, die Formalaldehyd freisetzen können, auch wenn in nur sehr geringer Konzentration.[Read more]

Bioderma Sensibio Light und Augencreme
Article
1 comment

Die Suche nach der besten Gesichtspflege: Der Versuch mit Bioderma

Ich bin untreu geworden. Und meine Haut fand’s nicht so toll. Immer auf der Suche nach noch besseren Hautpflegeprodukten gönnte ich mir Seitensprünge mit Ren Cosmetics, Caudalie, Bioderma und Grown. Und träume wieder davon zu Aesop zurückzukehren.

Also zum Ursprung allen Übels: Langeweile! Aesop ist toll, aber nach drei Jahren Daueranwendung wollte ich etwas neues, frisches, anderes. Vielleicht etwas günstigeres, weniger geruchsintensives, aber dennoch pflegend, und natürlich… Lest hier meine 4-teilige Serie über potentielle Aesop-vom-Thron-Stoßer!

 

Bioderma Sensibio Creme Light und Sensibio Light

Bioderma kennt wohl jeder durch ihr Starprodukt, die Mizellenlösung, Sensibio H2O. Doch was ist mit der Pflegeserie des Herstellers? Ist diese auch so kultverdächtig? Nachdem mir Ren Cosmetics zu leicht war und Caudalie zu fettig, sollte Bioderma meine Haut auf den Frühling vorbereiten. Denn gerade im Saisonwechsel, wird sie gern rot, bekommt kleine Pickelchen und verhält sich ganz allgemein wie eine kleine Mimose.

Bei Bioderma griff ich deswegen auch zur Sensibio-Serie, welche Rötungen und leidliche Zickereien in den Griff bekommen soll. Die Tagespflege wird in zwei Varianten angeboten, in Riche und Legere (reichhaltig und leicht). Da in der Creme Riche Paraffinöle zum Einsatz kommen, nahm ich lieber die leichte Variante, die mit feuchtigkeitsspendenden Glycerin arbeitet, wohlwissend, das ich öfters ein Hautöl drunter mischen müsse. [Read more]

Hermès Parfüms und Jean-Claude Ellenas Tagebuch
Article
3 comments

Geschichtenerzähler und Auteur: Jean-Claude Ellena

In Frankreich, und ganz besonders in Paris, fällt mir immer wieder auf, wie viele Menschen doch Hermès Düfte tragen. Denn sie sind besonders, ausdrucksstark, und damit wiedererkennbar und vor allem unverwechselbar. Lucia van der Post, die Parfüms in der Lifestyle-Beilage der Financial Times rezensiert, schreibt über Hermès Hausparfumeur: „He is to perfume what Mozart is to music“.

Da Hermès Parfüms auch zu meinen liebsten gehören, habe ich beim Lesen von Siskas Artikel zu „The Diary of a Nose“, dem Tagebuch von Hermès Hausparfumeur Jean-Claude Ellena, vor lauter Freude gestrahlt wie ein Honigkuchenpferd. Das Tagebuch habe ich natürlich gleich erstanden und lese nun jeden Abend einen Tagesbericht von Ellena nach.[Read more]

Pai Organic Skincare
Article
0 comment

Die allentscheidende Frage: Bio oder Chemie?

Laut Paula’s Choice Beautypedia soll Clinique ganz tolle Produkte machen: Nicht zu teuer, sehr gut verträglich, keine Allergieauslösenden oder reizenden Inhaltstoffe. Laut Ökotest ist Clinique gar nicht so toll: günstige Rohstoffe, die weder umweltverträglich, noch gut abbaubar sind und Sonnenfilter, die wie Hormone wirken. Schaue ich mich weiter um, merke ich ganz schnell, dass Ökotest Produkte hochlobt, die bei Paula’s Choice ganz niedrig bewertet werden – Und jetzt? Auf wen soll ich hören? Soll ich vielleicht noch Futurederm.com, die sich gern mit Paula Begoun streiten, mit in’s Boot holen? Wer hat denn nun recht?

[Read more]

Dreimal Trockenshampoo von KMS, Balea und Tigi im Test
Article
0 comment

Dreimal Trockenshampoo für meine Helm-Haare

Ich bin ja schon immer recht minimalistisch gewesen und als ich bemerkte, wie gut es meinen Haaren tat nicht mehr täglich gewaschen zu werden und wie viel Zeit ich morgens sparte, war klar das Trockenshampoo neben Mizellen-Lösung mein neuer bester Freund werden! Über die letzten paar Monate konnte ich so einiges ausprobieren, vor allem, da ich eine Weile gehandicapt war und nur mit großen Umständen meine Haare waschen konnte, denn ich hatte mir eine Sehne am Finger beim Reiten abgerissen. Also hier nun meine drei Trockenshampoo-Versuche von ganz günstig bis gehobene Preisklasse mit kleinen Beschreibungen, Bewertungen und Tipps.

[Read more]

Clinique Power Lash Feathering Mascara
Article
0 comment

Neues für meine Wimpern

Neben meinem Gesichtspflege-Experiment suche ich ebenfalls nach einer neuen Mascara, und endlich habe ich nennenswerte Ergebnisse zu vermelden:

Seit vier (!) Jahren verwende ich nun schon am liebsten Lancome Mascaras und hatte nur einen kleinen Seitensprung mit Chanels Inimitable Mascara, die ich aber schnell wieder beiseite legte, da mir das Gummibürstchen zu hart war. Durch das ein oder andere Augen-Make-up Set und PR-Pakete kam ich dann in den Genuss von anderen Herstellern (Bella Pierre, Annemarie Börlind, Buxom, Clarins…), aber keine wollte so richtig an meine Lieblingsmascara von Lancome herankommen.

Dank eines Artikels in der britischen Marie Claire entdeckte ich die neue Lash Power Feathering Mascara von Clinique, die ab April dieses Jahres im Handel sein soll . Der Bericht klang vielversprechend, denn er Versprach einen aufgefächerten Look, wie ich ihn von meiner Lancome Doll Lash Mascara bekomme, mit wasserresistenter Formel, die bei 38Grad warmen Wasser ganz leicht abgewaschen werden kann. [Read more]