Article
0 comment

En Voyage: Reise-Tips für Bali

Tempel Nusa Dua Bali 2013

Meine Freundin hat für uns den touristischen Teil von Bali ausgewählt, der viel Surfen, Shoppen, Essen gehen und Party verspricht. Klar hätten wir auch nach Ubud reisen können, Tempel gucken, durch Reisfelder marschieren und Balinesischen Tänzern zuschauen können, aber ehrlich gesagt wollten wir einfach nur Ausspannen und Spaß haben, wie damals mit 17 auf Korfu — und Spaß hatten wir, das kann ich euch sagen!

Wir übernachteten im Kuta Playa Hotel & Villas, welches ich absolut weiter empfehlen kann. Es ist äußerst gut gelegen und so benötigt man weniger als fünf Minuten zum Strand und etwa fünf bis zehn Minuten zu den Poppies I und II, den berühmten Einkaufsstraßen von Kuta. Die Jalan Legian mit ihren Clubs und Bars ist auch leicht zu erreichen.

Hier sind meine Highlights:

  1. Shoppen bei Surfergirl
  2. Chillen und Abendessen im Potato Head (lieber reservieren!)
  3. Mittagessen im Mojos einem Mexikaner bei dem ich besonders den Mission Veggie Burrito und das Detox Elixir für zusammen 5 EUR empfehlen kann
  4. Unglaublich guten Fisch und sehr leckere Beilagen gibt es zum Abendessen im Dog Dragon für gerade mal 4EUR
  5. Das beste Sushi das ich je zwischen die Zähne bekam findet ihr im Kunti II für 8EUR
  6. Tanzen gehen sind wir meist im Sky Garden, der zwar etwas trashig ist, aber lustig (Jalan Legian)

So vermisse ich doch tatsächlich schon den Duft der Räucherstäbchen, welche in den kleinen Speisenopfer für die Götter steckten. Aber da gibt es Abhilfe, denn Tom Fords Sahara Noir duftet ähnlich!

Dreamland Beach Bali 2013

//Dreamland Beach//

Tempel Nusa Dua Bali 2013

//Tempel bei Nusa Dua//

Dreamland Beach Bali 2013

//Dreamland Beach//

Tempel Nusa Dua Bali 2013

//Tempel bei Nusa Dua//

Kuta Beach Bali 2013

//Kuta Beach am Abend//

Sushi Kunti II Bali 2013//Sushi Sashimi Mix im Kunti II//

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Tumblr
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel