Article
1 comment

En Voyage: Meine Sonnenpflege für Bali!

Sonnenschutz-Extra

Während des Job-/Blog- und Gesundheitsstress habe ich mich ganz kurzfristig und spontan mit einer Freundin auf Bali verabredet:  Ich bin durch und durch ein Strandkind, das Schnorcheln, Tauchen und Schwimmen liebt – Wasser scheint einfach mein Element zu sein und Erholung und Abstand brauche ich gerade sehr!

Nach vier Jahren Urlaub in Europa hat’s mich einfach wieder weiter weg gezogen, mein Auslandspraktikum in Südostasien ist schuld (auch #FirstWorldProblem genannt). Viel zu gut hat es mir dort gefallen, als das ich je vegessen könnte, wie schön es ist den Sonnenaufgang am/im Meer zu erleben. Zwei Wochen Strand, Sonne, und Sport stehen uns nun bevor, dazu noch ganz viele Massagen, gutes Essen und Kultur. Als ob Bali an sich und eine gute Freundin aus Schulzeiten wieder zu sehen nicht genug wären, kennt sie sich die Liebe auch noch bestens auf Bali aus, denn sie hat nicht nur ein halbes Jahr auf Bali gelebt, sondern verbringt ihre Urlaube dort regelmäßig, denn sie lebt seit einigen Jahren in Melbourne. Ich glaube Jessi, weiß gar nicht’s von La Touche – vielleicht lässt sie sich ja ablichten?

Damit ich nicht wieder mit einem permanenten Andecken zurückkomme – aus Singapur habe ich mir einen roten, kreisförmigen Fleck mitgebracht, der sich seit sechs Jahren wacker auf meiner Wange hält – begleiten mich auf dieser Reise das (für mich) beste Vitamin C-Serum und Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 100!

Neutrogena Dry Touch Sonnencreme mit SPF 100

Lichtschutzfaktor 50 würde natürlich auch ausreichen, denn die 100er-Version filtert mit 98,6 gerade mal 1% mehr Sonnenstrahlen als die 50er-Version. In Europa ist SPF 100 nicht erhältlich, da man davon ausgeht, dass die Bezeichnung <100> den Verbraucher irrefüht, denn es werden nicht 100% der Strahlen gefiltert. Die USA erkannten dies vor kurzem ebenfalls und so habe ich wahrscheinlich eine der letzten SPF 100-Tuben erworben, die noch auf dem US-amerikansichen Markt sind.

Von der Höhe des Lichschutzfaktors mal abgesehen, kann ich jedem mit normaler und leicht trockener Haut die Neutrogena Dry Touch-Serie empfehlen. Sie hat durch die Kombination von mineralischen und chemischen Filtern ein sehr angenehmes, nicht klebriges Finish, trocknet die Haut im Gegensatz zu anderen Produkten aber nicht aus. Für die öligeren Hauttypen könnte das Ultra Sheer Liquid Daily Serum mit SPF 70 gut funktionieren, dies kann ich zum Beispiel nur in Kombination mit einem pflegenden Make-up oder Feuchtigkeitscreme verwenden.

Produkte, die man einfach und gut in Deutschland erwerben kann, findet ihr hier.

Skinceuticals CE Ferulic Serum

Vitamin C-Seren wirken Antioxidativ, dass heißt, sie neutralisieren die negative Wirkung von zu vielen freien Radikalen, die das Collagen (die Stützfasern) der Haut angreifen und nachhaltig beschädigen können. Denn schlaffe, angegriffene Stützfasern bedeuten zu gut Deutsch Falten! Den meisten Seren werden zudem Vitamin E, sogenannte Flavonoide (sekundäre Pflanzenstoffe), Karotonoide und Spurenelemente, wie Zink und Magnesium, beigefügt, was zu einem noch größeren Schutz vor schlechter Oxidation führt. Außerdem scheint es als ob, ein Übermaß an Anti-Oxidantien nicht nur zu einer Abwehr der freien Radikalen führt, sondern sogar beim Collagen-Aufbau helfen kann, und somit bereits bestehende Falten gemildert werden können.

Seren, die behaupten Vitamin C stabilisiert und für die Haut nutzbar gemacht zu haben gibt es viele. Oftmals fehlt es aber an der ausreichenden Menge Vitamin C um überhaupt Wirksam zu sein, die Zusatzstoffe sind nicht sehr vielversprechend, oder die Formulierung ist nicht sauer genug, um das sehr flüchtige Vitamin C zu stabilisieren. Einigen Herstellern ist dies jedoch gelungen, wie zum Beispiel Skinceuticals, Cellex-C, oder Cosmetics Skin Solutions. Skinceuticals ist jedoch der einzige Hersteller, der bei meinen Recherchen durch die Bank gelobt wurde und dessen Wirksamkeit in mehreren Fachzeitschriften belegt wurde (Futurederm.comPaulasChoice.comInstyle.com und viele andere).

Auch wenn das Skinceuticals Produkt mit seinem Preis von 130EUR (bei Apo-Rot für 117EUR) zuerst sehr teuer klingt, habe ich mich dennoch für diesen Hersteller entschieden, da es bei meinen Recherchen als eher mittelpreisig hervorkam (Cellex-C Vitamin C-Serum kostet bei Breuninger 208EUR!). Die günstigste, beste Vitamin C-Serum-Variante mit 39USD von Cosmetics Skin Solutions soll 95% der Wirksamkeit des Skinceuticals-Produkt vollbringen, ist leider aber nicht in Deutschland erhältlich. Es steht aber auf meiner Shopping-Liste, sobald das Skinceuticals-Serum aufgebraucht ist, was noch gut 1 Jahr dauern kann.

Preise für Vitamin C-Seren:

Vitamin C-Serum der Luxusklasse: Cellex-C Vitamin C-Serum bei Breuninger ab 208EUR
Vitamin C-Serum der Mittelklasse: CE Ferulic bei Apo-Rot für 117EUR
Günstiges Vitamin C-Serum: Cosmetics Skin Solutions für 39USD (Vertrieb sitzt in den USA)

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Tumblr
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel