Article
2 comments

En Voyage: Zweiter Teil des französischen Apothekenkosmetik Raubzugberichts

Rene Furterer Karite Haarpflege

Rene Furterer Karite Haarpflege

Als ich in Paris war hatte ich das erste Mal French Girl Hair ohne viel dafür tun zu müssen. Das mit dem lockerlässigen French Girl Hair ist nämlich so eine Sache… Tipps wie zum Beispiel die Haare einfach nur zu shampoonieren und nach dem Auswaschen einfach nicht mehr anzufassen, wie kürzlich auf Vogue.com zu lesen war, mag für manche funktionieren, für mich aber nicht. Dafür sind meine Haare einfach zu glatt – dachte ich bis ich in Paris urlaubte…

Hier hatte ich eine haarige Epiphanie: Trotz Karite Shampoo und Maske von Rene Furterer waren meine Haare leicht rau und verhielten sich zum ersten Mal in ihrem Leben wie waschechte französische Haare. Sie wellten sich, hatten Volumen und wirkten leicht verlebt, obwohl frisch gewaschen. Zuerst dachte ich es läge an meiner neuen Rene Furterer Haarpflege, die ich in einer Pariser Apotheke erwarb, jedoch zu Hause, verhielten sich meine Haare nach Karite Shampoo und Maske, wie eh und je. Sie wurden wieder seidig, glänzend und glatt. Es musste also das Wasser sein! Das kalkhaltige Wasser, das bestimmt noch die ein anderen Mineralien in den alten Pariser Wasserleitungen aufnimmt, schwächte den Pflegeeffekt meiner neuen Haarserie deutlich ab. Zu Hause musste ich also dank weichem Wasser wieder auf meine bewährten French Girl Hair Proofed Styling Favoriten und Techniken zurück greifen, die ihr hier nachlesen könnt.

Die Furterer Produkte kann ich Liebhabern von traditionell formulierter Pflege trotzdem empfehlen: Trotz guter Pflegelesitung machen Shampoo und Maske die Haare nicht schwer, sondern verwöhnen sie mit mittelreicher Pflege und zartem Duft. Das Shampoo besteht fast ausschließlich aus PEG-basierten Sulfaten und nur ganz wenig Karité-Butter und so sollte man seine Haare immer mit der Maske behandeln. Die Maske enthält richtig viel Karité-Butter, bleibt in der Mischung mit Silikonöl aber schön leicht und macht die Haare nicht zu schwer wie man es von sonst von reiner Karité-Pflege kennt, die wirklich nur sehr krause Köpfe verwenden sollten.

PS: Lest den ersten Teil  meines französischen Apothekenkosmetik Raubzugberichts, schaut euch den zweiten Teil an, vielleicht auch den dritten, oder verschafft euch den ultimativen Überblick über alle Produkte und lest den Überblicks-Post.

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Tumblr
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel