Article
0 comment

Boyfriend’s favorite: Prada Luna Rossa for Men

Prada-Luna-Rossa-Parfume

Lavendel, Minze, Salbei, und Bitterorange treffen auf ein Herz aus warmen Moschusähnlichen, animalischen Noten, dargestellt durch Ambrette und Ambroxan, so stand es mehr oder weniger in einer Vorankündigung des Parfüms, und sofort keimte die Hoffnung in mir auf,  dass ich dieses Parfüm umwerfend sexy finden werde. Ohne die Werbekampagne und den Flakon vorher gesehen zu haben, stellte ich mir unter den italienischen Worten „Roter Mond“ und den oben benannten Duftnoten einen warmen,  sinnlichen, aber leicht frischen Duft vor, denn etwas Frische und einen Hauch aquatische Noten bringen die meisten Männerdüfte mit.

Nicht mal eine Woche später ergriff ich meine Chance und fragte beherzt nach einer Parfümprobe von Luna Rossa. „Ja sicher doch mein Kind“, schallte es mir mit Kölschem Akzent von der Theke entgegen und mein Herz hüpfte vor Aufregung. Auf meinem eigenen Handgelenk fand ich das Parfüm schon herausragend. Nach erfolgreich geleisteter Überzeugungsarbeit probierte es meine bessere Hälfte und siehe da, es war perfekt! An Luna Rossa überzeugt mich die Mischung der verschiedenen Aromen, die zusammen einen frisch-kräutrigen, aber warmen Eindruck hinterlassen.

Nach eigenen Erfahrungen mit dem Duft, würde ich das Eau de Toilette in die Kategorie aromatisch-aquatisch einordnen. Es wird jedoch als frisches aquatisches Parfüm vermarktetet, was besonders durch die Werbekampagne deutlich wird – Luna Rossa steht nämlich Pate für das durch Prada gesponserte Segelboot des America Cups. Zum Glück war mir Werbekampagne nicht bekannt, sonst wäre ich wohl eher weniger an Luna Rossa interessiert gewesen.

Bild von Prada.com

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Tumblr
Nächster Artikel