Article
0 comment

Le Spa: Frühjahrsputz mit der Weleda Birken-Serie

Weleda-Birken-Kur

Weleda-Birken-KurDas Weleda Birken-Peeling und das straffende Birken-Cellulite-Öl verwende ich schon eine ganze Weile. Neu in meinem Sortiment ist die Weleda Birken-Aktivkur. Birkenblättern wird eine entwässernde und kräftigende Wirkung zugeschrieben und so verwende ich die Produkte besonders gern als Frühlingskur.

Das Peeling

Das Weleda Birken-Peeling ist angenehm fest und rinnt so auch nicht unter der Dusche durch die feuchte Hand. Um die Peeling-Wirkung zu erhöhen, dusche ich erst 5 Minuten, stelle das Wasser dann ab (man bedenke nur die ebenfalls auftretenden umweltschonenden Nebeneffekte!) und massiere das Peeling kräftig von den Füßen in Richtung Oberkörper ein. Warum? Weil ich so zusätzlich meinen Kreislauf anregen kann und meinen Beinen beim Abtransportieren von Schlacken und Lymphflüssigkeit helfe – also immer schön Richtung Herz massieren! Danach das Abduschen nicht vergessen.

Das Hautöl

Das Birken-Cellulite-Öl kommt auf die noch feuchte, nur sanft abgetupfte Haut, damit sich das Öl und die zurückgebliebene Feuchtigkeit zu einer Emulsion verbinden können. Das schließt noch mehr Feuchtigkeit ein, als normale Body Lotions. Hier bei auch wieder schön Richtung Herz massieren.

Die Trinkkur

Zum Abschluss des morgen Rituals gibt es ein großes Glas Wasser mit einem Teelöffel Birken-Aktivkur und einem spritzer Zitrone, damit mein Körper es leichter hat alle bösen Stoffe abzutransportieren, die für eine matte, dellige, schlecht durchblutete Haut sorgen. Die Trinkkur schmeckt leicht herb-zitronig und ist für halbseidene Öko-Futzis wie mich gut zu trinken.

Die Trinkkur wurde mir kosten- und bedingungslos von Weleda zur Verfügung gestellt.

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Tumblr
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel