Article
1 comment

Le Tip: Essence Peel off Base Coat meets Deborah Lippmann Believe Nagellack

Essence-peel-off-coat-Deborah-Lippmann-Believe

Essence-peel-off-coat-Deborah-Lippmann-Believe

Glitzernagellacke sehen schick aus, beschädigen beim Ablackieren aber leider meine Nagelplatte. Bei meinen dünnen und brüchigen Nägeln ein echtes Problem. Selbst wenn ich nur Ab-und-zu Glitzernagellacke trage, verliert mein Naturnagel an Schönheit und sieht matt und rauh aus.

Unterlacke helfen hier schon ein wenig, Peel off Base Coats sind allerdings die erste Wahl, da man hier die kratzigen Glitzerpartikel im Lack schlicht und einfach abziehen. Mein Peel off Coat kommt von Essence und kostet gerade einmal 2,50EUR.

Essense schreibt auf der Umverpackung, dass man den Peel off Coat großzügig aufragen soll, und genau das kann ich nicht empfehlen. Je dicker die Schicht, je größer die Gefahr, dass der Nagellack über dem gummiartigen Unterlack schnell lädiert aussieht, als ob man die Fingernägel mit Absicht in den frischen Nagellack drücken würde.

Sttatdessen sollte man den Peel-off Coat lieber dünner auftragen. Man muss nur darauf achten, dass er gleichmäßig aufgetragen wird. Man kann dann zwar die Gummischicht nicht so einfach ablösen und muss ein wenig knibblen, aber der Peel off Effekt bleibt bestehen und der Nagellack bleibt makellos.

Kennt jemand vielleicht Peel off Base Coats von anderen Herstellern? Meine Internet-Recherchen blieben leider erfolglos : /

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Tumblr
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel