Article
1 comment

Le Look: Michael Kors Schneewittchen auf Wanderlust

Tom-Ford-Cosmetics-Lips-and-Cheek-Stain

Tom-Ford-Cosmetics-Lips-and-Cheek-Stain

Ganz wichtig ist für diesen Look, dass klares Rot verwendet, kein Rot-braun, schimmerndes Rot, Rot-Orange oder ähnliches. Um den gezeigten Look zu erzielen sollte roter Lippenstift mit Lippenbalsam vermischt werden, um die Lippenfarbe etwas transparenter wirken zu lassen. Klares rot findet man bei vielen Herstellern, meines kommt aus der Serie Rouge Joli von Clarins in der Nuance 716 Clarins Red. Ich bevorzuge dieses Rot, da es leichte Transparenz aufweist und nicht gemischt werden muss.

Das Rouge sollte ebenfalls ein klares Rot sein, entweder als Puder-Rouge für den perfekten feinen Teint (Bild ganz links), oder als Creme-Rouge für den entspannten, natürlichen Look (Bild Mitte). Das Rouge sollte leicht nach unten rutschen, also nicht auf dem vollsten Punkt der Wangen, sondern leicht darunter platziert werden, wie es auf dem Bild ganz rechts gezeigt wird.. Ich verwende einfach meinen Lippenstift als Rouge-Ersatz, tupfe ihn auf meinen Zeigefinger und verteile ihn dann ganz vorsichtig auf meinem Gesicht.

Die Augen werden mit hauchzartem, hautfarbenen bis weißem Highlighter im inneren Augenwinkel zum Strahlen gebracht und mit dunkler Wimperntusche betont. Dieser Look bringt besonders helle Augen zum Leuchten. Meine grün-blau-graue Augen strahlen je blauer und klarer, desto stärker und reiner der verwendete Rotton ist.

Die Brauen werden nur dezent betont, sollten aber gepflegt aussehen. Hierzu eignet sich besonders getönte Brauen-Pomade, wie sie wei Benefit BrowZings zu finden ist. Auf das Puder zur Verdichtung der Augenbrauen verzichte ich bei diesem Look.

Vielleicht ist dieser Look dank der zwei Schneewittchen-Verfilmungen so angesagt? Wer weiß…

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Tumblr
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel