Article
0 comment

Le Look: Bye bye Smokey Eyes, hello burgundy lips

Tom-Ford-Cosmetics-Lips-and-Cheek-Stain

Tom-Ford-Cosmetics-Lips-and-Cheek-StainMit entzücken verfolgte ich die Berichterstattung über die diesjährige Met Gala. Statt metallischen Kleidern,sonnengebräunter Haut, Smokey Eyes und sonst puristisch gehaltenem Make-up wie im letzten Jahr setzen die Trendsetter unter den Stars und Sternchen auf Hollywood Glamour im Stil der 30er Jahre – Leichte Hollywood-Wellen trafen auf helle Porzellanhaut, dezentes Augen-Make-up traf auf weinroten Lippenstift. Am besten wurde dieser neue Stil natürlich wieder einmal durch Lana del Rey vertreten. Aber auch an Blondinen entdeckte man den neuen Look.

Interessanterweise, brachte Chanel diese Woche ihre neue A/W12 Make-up Kollektion auf den Markt, die mich sehr an eine alltagstaugliche Variante des Met Gala-Looks erinnert. Ich bin sehr froh darüber, dass Chanel diesem Look Vorschub leistet. Hoffentlich muss ich nun weniger häufig den abgestandenen Smokey Eyes + Nude Lipp Look sehen. Allerdings fände ich es auch sehr schade, wenn der Met Gala-Look der neue Standard wird. Gerade durch die Farbexplosion dieses Sommers hoffe ich, dass viele ihre Experimentierfreudigkeit beibehalten und offen für neues und vor allem für anderes bleiben.

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestShare on Tumblr
Nächster Artikel
Vorheriger Artikel